Nordwandhalle

Deine Kletterwelt

FAQ

Alles was Ihr über Euren Besuch in der Nordwandhalle wissen müsst.

Anfangen_2

Neu beim Klettern

Um sicherzugehen, dass Du gesund auf den Boden zurückkehrst, benötigst Du beim Kettern jemanden, der das sichere Sichern eigenverantwortlich beherrscht. Wenn Du selbst noch nie klettern warst, hast Du bei uns drei Möglichkeiten, es auszuprobieren. Am besten meldest Du Dich zum Schnupperklettern an. Dort findest Du heraus, ob Klettern Dir Spaß macht. Wenn Du schon weißt, dass Klettern etwas für Dich ist, und Du möchtest das sichere Sichern und Klettern erlernen, ist der Einsteigerkurs für Dich das Richtige. Zu den Kursen ist eine Anmeldung immer erforderlich! Wenn Du nicht länger warten kannst und ohne Anmeldung kommen möchtest, kannst Du bei uns auch bouldern. Bitte lies Dir dazu die Boulderregeln gründlich durch. Gerne kannst Du auch zu unserem Boulderstart kommen. Viel Spaß, wir freuen uns auf Dich!

Das Klettern am Seil ist nur Menschen gestattet, die von einem Kletterpartner gesichert werden, der das sichere Sichern und Klettern eigenverantwortlich beherrscht. Der Schnupperkurs dient dazu, Dir einen Eindruck vom Klettern zu vermitteln, lehrt Dich aber nicht die Sicherungstechniken, die Du zwingend zum selbstständigen Sichern und Klettern benötigst! Diese kannst Du in unserem Einsteigerkurs erlernen. Im Anschluss an diesen Kurs kannst Du jederzeit selbstständig bei uns an den Topropes klettern. Viel Spaß!

Das selbstständige, sichere Sichern und Klettern bringen Dir unsere Trainer in dem Einsteigerkurs. Dort lernst Du zunächst alles, was Du für das Klettern im Toprope benötigst, um dann ohne Trainerbegleitung und eigenverantwortlich das Klettern zu beginnen. Außerdem lernst Du dort auch Gleichgesinnte kennen, mit denen Du das frisch Erlernte dann gemeinsam üben kannst. Wenn Du Dich nach einiger Übungszeit bereit fühlst, kannst Du den Vorstiegskurs belegen.

Wir versuchen, alles möglich zu machen, um Dir Deine Wunschtermine zu erfüllen. Hab‘ aber bitte Verständnis dafür, dass wir etwa 10-14 Tage im Voraus unsere Trainerplanung abschließen. Auch bei kurzfristigeren Anfragen geben wir unser Bestes, können Dir aber Deinen Wunschtermin nicht versprechen.

Vielleicht! Am besten kommst Du einmal bei unserem kostenfreien Refresh-Abend vorbei. Dort kannst Du unter Aufsicht eines Trainers eine Stunde lang Deine vorhandenen Kenntnisse überprüfen (lassen). Der Trainer kann Dir auch eine Einschätzung geben, ob Du den Einsteigerkurs wiederholen solltest oder ob eine mehrmalige Teilnahme am Refresh-Abend ausreicht, um Deine Kenntnisse auf Vordermann zu bringen.

Klettern kann jeder! Oder zumindest es ausprobieren. Und vielleicht schaffst Du mehr als Du denkst! Je nachdem, wie stark Deine Einschränkung ist, kann es sein, dass das Sichern für Dich schwierig wird. Es ist aber auch möglich, dass Du sichern kannst, selbst wenn das Klettern nicht für Dich möglich ist. In den meisten Fällen ist eine Teilnahme an einem regulären Schnupperklettern kein Problem. Aber auch ein Personaltraining ist möglich, wenn Du lieber für Dich sein möchtest. Wenn Du mit einer Gruppe von Menschen mit Einschränkungen kommen möchtest, können wir auch individuelle Gruppentermine machen. In allen Fällen sind individuelle Absprachen sinnvoll. Wir können auch Ergo-, Physio- oder Sporttherapeuten zur Verfügung stellen und haben sozialpädagogische Fachkräfte im Team. Zu den Kursen ist eine Anmeldung immer erforderlich! Schreib uns einfach eine E-Mail an kurs@nordwandhalle.de oder ruf uns an unter 040/2093386-20 Mo bis Fr von 9:00 bis 14:00 Uhr.

Klettern kann jeder! Klettern hat vor allem anfangs viel mehr mit Technik als mit Kraft zu tun. Um Dich an der Kletterwand nach oben zu befördern, benutzt Du hauptsächlich Deine Beinmuskulatur – und die trainierst Du schließlich jeden Tag beim normalen Gehen und Treppensteigen … Hab‘ keine Scheu, es einfach mal auszuprobieren, zum Beispiel in unserem Schnupperklettern. Bestimmt schaffst Du mehr als Du denkst!

Wenn Du das sichere Sichern und Klettern beherrschst, kannst Du bei uns viele gängige Sicherungsgeräte, Sportklettergurte und Seile gegen eine Verleihgebühr ausleihen. Verwende nur Sicherungsgeräte, die Du sicher beherrschst! Schuhe haben wir allen gängigen und auch Über- und Untergrößen vorrätig. Bitte hab‘ Verständnis dafür, dass an hoch frequentierten Tagen manchmal einzelne Schuhgrößen vergriffen sind. Dann kannst Du entweder auf eine andere Größe ausweichen oder in unserem Shop einfach schnell eigene erwerben!

Wohlfühlsportklamotten. Du solltest Dich gut bewegen können und temperaturangepasst angezogen sein. Kinder nicht zu warm anziehen! Um Schürfwunden an den Knien vorzubeugen, sind knielange Hosen von Vorteil. Zum Sichern solltest Du einen Pulli dabei haben, damit Du nicht auskühlst. Bitte keine Kapuzenbänder. Außerdem musst Du beim Sichern feste Schuhe tragen, die Deine Zehen schützen. Du kannst dafür die Kletterschuhe benutzen oder Hallenturnschuhe mitbringen.

Wir empfehlen Dir, in Kletterschuhen zu klettern, da Du darin mehr „Grip“ (Halt) auf den Klettertritten hast. Richtige Kletterschuhe liegen auch enger an den Füßen an, so dass Du mit etwas Übung auch auf kleinen Tritten stehen kannst. In speziellen Kletterschuhen macht deshalb das Klettern einfach mehr Spaß! Normale Turnschuhe haben eine zu weiche Sohle und fühlen sich beim Stehen auf den Tritten wackeliger an, das ist vor allem für Anfänger kein schönes Gefühl. Wenn Du noch keine eigenen Kletterschuhe hast, kannst Du Dir bei uns welche ausleihen. Schuhe haben wir in allen gängigen Größen sowie UNter- und Übergrößen vorrätig. Bitte hab‘ Verständnis dafür, dass an hoch frequentierten Tagen manchmal einzelne Schuhgrößen vergriffen sind. Dann kannst Du entweder auf eine andere Größe ausweichen oder einfach in unserem Shop schnell eigene erwerben. In Hallenturnschuhen zu klettern, ist aber auch erlaubt!

Die besten Kletterpartner  findest Du für Anfänger und Wiedereinsteiger beim kostenfreien Refresh-Abend und für Fortgeschrittene in unseren Trainings. Auch in unserem schicken Boulderraum findet sich immer jemand, der gerne mit Dir ein paar Probleme löst oder auch schon lange mal wieder ans Seil wollte … Außerdem haben wir eine spitzenmäßige Kletterpartnerbörse – so bleibt sicher niemand allein!

Natürlich nicht! Gerne darfst Du Deine Freunde bei ihrem Abenteuer begleiten oder Deinem Kind beim Klettergeburtstag zuschauen. Bitte sage aber an der Kasse Bescheid, wenn Du in die Halle möchtest. Der Kletterbereich darf außerdem nur in sauberen Hallenturnschuhen, Kletterschuhen oder auf Socken betreten werden. Falls Du die unvergesslichen Momente auf der Kamera festhalten willst, nimm bitte Rücksicht auf fremde Kletterer und fotografiere wirklich nur Deine eigenen Leute! Alternativ kannst Du es Dir einfach in unserem schönen Refugium bei leckerer Kost und schmackhaftem Getränk gemütlich machen.

Wenn Du den schönsten Sport der Welt kennenlernen möchtest, ist das natürlich ganz in unserem Sinne. Aber: Bitte sei Dir darüber im Klaren, dass Dein Freund die volle rechtliche Verantwortung für Deine Sicherheit übernehmen muss! Nur Du darfst klettern und nur Dein Freund darf sichern. Sichere niemals jemandem (auch nicht „nur“ im Toprope!), wenn Du das selbstständige Sichern nicht beherrschst! Wenn Dein Freund an dem Tag auch selber klettern möchte, muss er bitte einen Sicherungspartner mitbringen, der ihn sicher sichern kann. Das selbstständige, sichere Sichern und Klettern lernst Du dann in unserem Einsteigerkurs.

Anfangen_2

Fortgeschrittene

Es gibt keine Regel, wie lange Du warten musst, bevor Du den Vorstiegskurs belegst. Wichtig ist, dass Du regelmäßig im Toprope übst und Dich beim Sichern und Klettern im Toprope sicher und wohl fühlst. Du solltest im Toprope keine Ängste mehr haben. Die Kletterschwierigkeit ist dabei nebensächlich. Du kannst auch in ganz leichten Routen das Vorsteigen erlernen. Du wirst es aber etwas leichter haben, wenn Du ein Bisschen Kondition mitbringst …! Falls Du unsicher bist, komm einfach zu unserem Refresh-Abend und lass Dir dort eine Einschätzung zu Deinem Können geben!

Das Vorsteigen erfordert ein fundiertes Wissen an Sicherungstechnik nicht nur beim Sichern, sondern auch beim Klettern. Im Falle eines Sturzes treten andere Situationen und auch andere Kräfte auf als im Toprope. Du musst beim Vorsteigen nicht nur wissen, wie es richtig geht, sondern auch, was Du falsch machen könntest. Nur ein ausgebildeter Klettertrainer kann Dir den komplexen Sicherungsvorgang beim Vorstieg beibringen, ohne Dich oder sich selbst zu gefährden! Hier geht’s zu unserem Vorstiegskurs.

Herzlich willkommen in der schönsten Kletter- und Boulderhalle Norddeutschlands! Wenn Du die aktuellen Sicherheitsstandards kennst und eine gängige Sicherungsmethode beherrschst sowie die Kletterregeln und Boulderregeln verstanden hast und sie einhältst, kannst Du bei uns klettern oder bouldern. Dafür bestätigst Du mit Deiner rechtsgültigen Unterschrift Deine Kenntnisse. Einen Kletterschein musst Du nicht vorlegen, falls Du jedoch Unsicherheiten im Sicherungsverhalten zeigst, bitten wir Dich eventuell, Deine Kenntnisse nachzuweisen. Wenn Du unsicher bist, komm gerne zu unserem kostenfreien Refresh-Abend, um Deine Kenntnisse überprüfen zu lassen. Viel Spaß beim Klettern und Bouldern in der Nordwandhalle!

Weil uns Deine Sicherheit und die aller Kletterer am Herzen liegt! Manchmal kennt man sich mit bestimmten sicherheitsrelevanten Themen nicht so gut aus oder man hat sich im Laufe der Jahre einfach etwas Falsches angewöhnt, ohne es zu merken. Da wir alle Menschen sind, sind wir vor solchen Fehlern nicht gefeit. In unserer Kletterhalle wollen wir umsichtig, aufmerksam, wohlwollend und verantwortungsbewusst miteinander umgehen. Wenn uns Fehler bei anderen auffallen oder wir Tipps haben, wie das Sichern und Klettern noch sicherer werden kann, dann sprechen wir es an. Bitte fühle Dich dadurch nicht bevormundet oder angegriffen. Manchmal gibt es auch unterschiedliche Sichtweisen auf ein Thema, dann kann so ein Austausch für alle bereichernd sein. Wenn Du erfahrener Kletterer bist, sei Vorbild und achte auch Du auf Dein Umfeld, so können wir gemeinsam dafür sorgen, dass Unfälle vermieden werden! Danke für Dein Verständnis und Deine Mithilfe!

Wenn Du Deinen Freunden den schönsten Sport der Welt zeigen möchtest, ist das natürlich ganz in unserem Sinne! Aber: Bitte sei Dir darüber im Klaren, dass Du die volle rechtliche Verantwortung für die Sicherheit Deiner Freunde übernimmst. Nur Du darfst sichern und nur Deine Freunde dürfen klettern. Lass Dich niemals von jemandem sichern (auch nicht „nur“ im Toprope!), der das selbstständige Sichern nicht beherrscht! Wenn Du an dem Tag auch selber klettern möchtest, bring bitte einen Sicherungspartner mit, der Dich sicher sichern kann. Das selbstständige, sichere Sichern und Klettern lernen Deine Freunde dann in unserem Einsteigerkurs.

Anfangen_2

Könner

Wenn Du gerne besser werden möchtest, komm in unser Trainings für Erwachsene. Dort kannst Du mit Gleichgesinnten an Deiner Leistungsgrenze schrauben und Deine Schwächen schwächen und Stärken stärken! Willst Du ganz persönliche Tipps haben, ist das Personaltraining für Dich das Richtige.

Anfangen_2

Kinder

Wahrscheinlich klettert Dein Kind schon! Sofas, Zäune, Bäume, Spielplätze … Grundsätzlich können Kinder ans Sportklettern herangeführt werden, sobald sie stabil in einem Klettergurt sitzen können und dort nicht herausrutschen oder nach hinten wegkippen. Je nach Entwicklungsstand ist das ab einem Alter von etwa 3 bis 5 Jahren der Fall. Anfangs müssen hierfür Kinderkomplettgurte verwendet werden. Bouldern können die Kleinen, sobald sie selbstständig laufen und kraxeln. Aber Achtung: durch die geringe Körpergröße stehen die Kinder im Boulderraum deutlich höher als große Erwachsene, lass es also niedrig angehen! Sowohl beim Bouldern als auch beim Seilklettern sollte die Lust der Kinder und nicht die Wünsche der Eltern im Vordergrund stehen. Überfordere Dein Kind nicht! Manchmal hängen Kinder stundenlang im Seil und genießen das Schaukeln und baumeln, zwing Dein Kind nicht zum Klettern. Es macht genau das Richtige und gewöhnt sich spielerisch ans Klettergfühl. Kinder bis einschließlich 13 Jahre müssen beim Klettern oder Bouldern zu jedem Zeitpunkt aktiv von einer volljährigen, erziehungsberechtigten Person beaufsichtigt werden! In unseren Familieneinsteigerkursen und in den „Zwergen“trainings nehmen wir Kinder ab 5 Jahren auf.

Die beste Möglichkeit, Kinder alters- und entwicklungsgerecht ans Klettern heranzuführen, ist in unseren Kinder- und Jugendtrainings. Dort können die Kleinen mit Gleichgesinnten anfangs spielerisch, später auch mit Ehrgeiz das Klettern und nach und nach das Sichern erlernen. Wenn Du flexibel bleiben willst, kannst Du auch mit Deiner Familie einen Familieneinsteigerkurs belegen. Dort lernen die Erwachsenen und die Kinder je nach Alter ebenfalls das sichere Sichern und Klettern. Im Anschluss kannst Du jederzeit zu uns kommen und Dein Kind sichern. Das Beste daran: Bis zu 2 Kinder pro zahlenden Erwachsenen bis einschließlich 13 Jahren haben kostenlosen Eintritt!

Kinder in einem Alter bis einschließlich 8 Jahren dürfen unter KEINEN Umständen andere Menschen sichern und müssen beim Klettern oder Bouldern zu jedem Zeitpunkt aktiv von einer volljährigen, erziehungsberechtigten Person beaufsichtigt werden! Kinder ab 9 Jahren dürfen unter permanenter, aktiver Aufsicht einer volljährigen, erziehungsberechtigten Person bouldern und auch andere Kinder (aber keine deutlich größeren/schwereren Menschen!) sichern. Jugendliche ab 14 Jahren dürfen mit schriftlicher Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten ohne Aufsicht zum Bouldern und Klettern kommen und sich auch gegenseitig sichern, vorausgesetzt, sie kennen und befolgen die Boulderregeln und beherrschen das selbstständige, sichere Sichern und Klettern. Um die Kenntnisse zu überprüfen, komm gerne zu unserem Refresh-Abend oder nimm an einem regulären Familieneinsteigerkurs teil. Kinder und Jugendliche, die großen Kletterdrang haben, sind am besten in unseren Kinder- und Jugendtrainings aufgehoben.

Kinder sind bei uns herzlich willkommen! Bis zu zwei Kinder bis einschließlich 13 Jahren darf ein zahlender Erwachsener mitbringen. Die Kinder zahlen ab 5 Jahren immer nur 5 €. Unter 5 Jahren sind die Kinder kostenfrei. Aber die Kletterhalle ist für Kleinst- und Kleinkinder, die unbeaufsichtigt herumlaufen, ein gefährlicher Ort! Spielende Kinder können sich selbst und andere gefährden! Bitte sei verantwortungsbewusst und sorge für eine zuverlässige Betreuung Deines Nachwuchses, während Du sicherst oder kletterst! Am besten verabredest Du Dich über unsere Kletterpartnerbörse mit anderen Eltern zum Klettern, so dass reihum geklettert und gesittet wird – das hat schon immer bestens funktioniert. Nutze hierfür unseren Kinderbereich oder das großzügige Außengelände! Eltern können mit Ihren Kindern ab 5 Jahren auch gemeinsam das Klettern erlernen in unserem Familieneinsteigerkurs. So wird das Klettern gleich zum Familienerlebnis und die Kleinen lernen von Beginn an, altersgerecht Verantwortung zu übernehmen.

Anfangen_2

Bouldern

Bouldern, das seilfreie Klettern in Absprunghöhe, ist eine eigenständige Disziplin des Klettersports. Über dicken Fallschutzmatten wird an kurzen, meist knackigen – sogenannten „Problemen“ – geklettert. Der Weg ist das Ziel und so bestimmen Kraft, Klettertechnik, Körpergefühl und Balance gleichermaßen den finalen Zug zum letzten Klettergriff, dem „Top“. Die Schwierigkeitsgrade sind an Hand der Schilder am Startgriff leicht zu erkennen. Bouldernovizen empfehlen wir Gelb und Grün und bald auch schon Rot und Schwarz. Versierte Bewegungskünstler tummeln sich in Lila und Orange und die Hardcore-Fraktion zieht sich in Blau und Weiss die Finger lang.
Wir denken uns jede Woche neue Probleme für Euch aus und garantieren so Null-Langeweile und jede Menge Herausforderungen von ganz leicht bis krass schwer.
In Hamburg einzigartig ist unsere Außenboulderanlage. Auf über 100 m² macht das Bouldern an der frischen Luft in unserem riesigen Garten noch mehr Spaß. Komm doch einfach mal zu unserem Boulderstart oder lies Dir die Boulderregeln durch komm vorbei!

Kletterbegeisterter Nachwuchs ist bei uns auch im Boulderraum herzlich willkommen und wer ernsthaft bouldern möchte, darf natürlich auch in jungen Jahren die ersten „Probleme“ lösen. Kinder in einem Alter bis einschließlich 13 Jahren müssen aber auch beim Bouldern zu jedem Zeitpunkt aktiv von einer volljährigen, erziehungsberechtigten Person beaufsichtigt werden! Denn der Boulderraum ist kein Spielplatz, sondern eine Sportstätte, und ist für Kleinst- und Kleinkinder, die unbeaufsichtigt herumlaufen, ein gefährlicher Ort! Spielende Kinder können sich selbst und andere gefährden! Wer spielen möchte, nutzt bitte unseren Kinderbereich oder unser großzügiges Außengelände zum Toben! Bis zu zwei Kinder bis einschließlich 13 Jahren darf ein zahlender Erwachsener kostenfrei mitbringen. Jugendliche ab 14 Jahren dürfen mit schriftlicher Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten ohne Aufsicht zum Bouldern kommen, vorausgesetzt, sie kennen und befolgen die Boulderregeln.

Anfangen_2

Kurse

Kurse kannst Du bei uns jederzeit online buchen. Du bekommst sofort eine automatisierte Mitteilung darüber, dass Deine Buchung bei uns eingegangen ist. Nach einer kurzen Bearbeitungszeit erhältst Du dann von uns eine personifizierte, verbindliche Buchungsbestätigung. Bitte beachte, dass wir die Buchungsbestätigung erst versenden, wenn die Mindestteilnehmerzahl für den gebuchten Kurs erreicht wurde. Das kann manchmal auch recht kurzfristig vor dem Kurstermin sein. Darüber hinaus sind wir per E-Mail unter kurs@nordwandhalle.de erreichbar. Um unnötigen Mailverkehr zu vermeiden, gib uns in Deiner Anfrage bitte folgende Informationen: Deinen Vor- und Nachnamen, eine Telefonnummer für Rückfragen, Art des gewünschten Kurses, Deinen Wunschtermin mit Uhrzeit, mindestens einen Alternativtermin, Anzahl und Alter der Teilnehmer. Für eine verbindliche Buchung benötigen wir außerdem noch Deine Postanschrift und die Vor- und Nachnamen der anderen Kursteilnehmer (letzteres gilt nicht für Gruppen wie Schulklassen oder Kindergeburtstage). Wir tragen Dir dann nach Möglichkeit Deinen Wunschtermin ein und senden Dir eine verbindliche Buchungsbestätigung. Bitte lies Dir gründlich unsere AGB durch. Für persönlichen Gesprächsbedarf erreichst Du uns per Telefon: 040 / 209 33 86 – 20 (Mo bis Fr von 09:00 bis 14:00 Uhr).

Das Versenden von Buchungsbestätigungen von online gebuchten Kursen kann ein bis zwei Werktage dauern. Bitte beachte, dass wir die Buchungsbestätigung auch erst versenden, wenn die Mindestteilnehmerzahl für den gebuchten Kurs erreicht wurde. Das kann manchmal auch recht kurzfristig vor dem Kurstermin sein! Falls Du unsicher bist, ob Dein Kurs stattfindet, kannst Du gerne per E-Mail an kurs@tofutura.de oder telefonisch unter 040/20193386-21 Mo bis Fr von 11:00 bis 14:00 Uhr nachfragen. Bitte beachte, dass die Buchung Deinerseits trotzdem verbindlich bleibt und wir uns bis zum Schluss bemühen, den Kurs stattfinden zu lassen. Beachte hierfür bitte unbedingt unsere AGB.

Wir bemühen uns zwar, Dir alle Wünsche zu erfüllen, aber nicht immer haben wir Trainer vor Ort, die spontan einspringen können. Um also Stress und Enttäuschung zu vermeiden, nimm bitte für alle Kursbuchungen, bei denen Du einen Trainer der Nordwandhalle in Anspruch nehmen möchtest, eine verbindliche Anmeldung vor! Schnupperkurse und alle weiteren Kursangebote findest Du bei unserer Onlinebuchung.

Nein. Gerne kannst Du Dich auch allein zu allen Kursen anmelden!

Wenn Du als ausgebildeter Klettertrainer mit Deiner Gruppe oder Einzelpersonen kommen möchtest, ist das in der Regel kein Problem. Anmelden solltest Du Dich unbedingt, um sicherzustellen, dass wir Platzkapazitäten haben und, falls Du Material leihen möchtest, auch genügend Material vorrätig haben. Außerdem erhältst Du nur bei Voranmeldung für Deine Gruppe eventuelle Rabattierungen! Wir erkennen die Ausbildungen vom Deutschen Kletterhallenverband (KLEVER), vom Deutschen Alpenverein (DAV) und den anderen Alpenvereinen (SAC, OEAV) an, außerdem die Qualifizierung für Sportklettern, die von der Unfallkasse Nord (UKN) und dem Landesinstitut für Lehrerbildung Hamburg (LI-HH) anerkannt ist. Außerdem unterschreibst Du vor Ort eine Aufsichtspflichtübernahmeerklärung für Deine Kursteilnehmer. Bitte sprich vorher mit uns ab, wenn Du bei uns Kurse geben möchtest, und melde Dich mit Deinem Kurs bei uns an. Nicht genehmigte Nutzung der Anlage kann zu rechtlichen Konsequenzen führen. Lies hierfür bitte auch unsere AGB.

Nur ausgebildete Klettertrainer können die komplexen Sicherungsvorgänge beim Sportklettern lehren, ohne die Teilnehmer oder sich selbst zu gefährden! Wir erkennen die Ausbildungen vom Deutschen Kletterhallenverband (KLEVER), vom Deutschen Alpenverein (DAV) und den anderen Alpenvereinen (SAC, OEAV) an, außerdem die Qualifizierung für Sportklettern, die von der Unfallkasse Nord (UKN) und dem Landesinstitut für Lehrerbildung Hamburg (LI-HH) anerkannt ist. Außerdem unterschreibst Du vor Ort eine Aufsichtspflichtübernahmeerklärung für Deine Kursteilnehmer. Bitte sprich vorher mit uns ab, wenn Du bei uns Kurse geben möchtest, und melde Dich mit Deinem Kurs bei uns an. Nicht genehmigte Nutzung der Anlage kann zu rechtlichen Konsequenzen führen. Lies hierfür bitte auch unsere AGB.

Safety first and second! Wir halten aus Sicherheits- und versicherungsrechtlichen Gründen im Sinne aller Beteiligten bestimmte Betreuungsschlüssel ein. Folgende Betreuungsschlüssel halten wir strikt ein und empfehlen sie auch externen Kursleitern: Bei Vermittlung sicherheitsrelevanter Lehrinhalte und bei Menschen bis einschließlich 8 Jahren: 1:6; bei Menschen ab 9 Jahren: 1:9; bei Menschen mit besonderem Betreuungsbedarf: 1:3. Wir machen von diesen Betreuungsschlüsseln KEINE Ausnahme. Auch nicht manchmal. Auch nicht, wenn wirklich nur ein Teilnehmer mehr kommt! Auch nicht, wenn Ihr in zwei Tagen noch mal fragt. Wirklich nicht.

Anfangen_2

Was finde ich wo?

Am besten kommst Du gesund und munter mit dem Fahrrad über die Elbbrücken oder durch den alten Elbtunnel und dann auf gutem Radweg in 15-20 Minuten zu uns. Fahrradparkplätze gibt’s direkt vor der Tür. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln geht es ratzfatz mit der S3/S31 vom Hauptbahnhof in nur 8 Minuten bzw. drei Stationen bis zu S-Bahn Wilhelmsburg. Selbst aus der Schanze fährst Du mit der S31 nur 13 Minuten ohne umzusteigen! Wer auf motorisierten Untersatz nicht verzichten mag, nutzt unsere Anfahrtsskizze und parkt für nur einen Euro.

Wir bemühen uns wirklich immer, immer ans Telefon zu gehen. Trotzdem rufen manchmal sehr viele Menschen gleichzeitig an oder wir müssen dringend einen Kurs geben oder am Tresen stehen ganz viele Menschen. Dann schaffen wir es einfach nicht, auch noch zu telefonieren. Sei nicht bös‘ und versuche es in ein paar Minuten noch einmal oder schreib uns eine Mail an info@tofutura.de. Kursbuchungen nimmst Du am besten bequem online oder per E-Mail an kurs@tofutura.de vor. Solltes Du persönlichen Gesprächbedarf haben, beachte bitte die telefonischen Kursbuchungszeiten Mo bis Fr 11:00 bis 14:00 Uhr.

Wir haben jede Menge Rabattierungen und Vorteilspreise. Bitte informiert Euch auf unserer Preistabelle im Vorwege und habt an der Kasse Euren Ermäßigungsnachweis zum Vorzeigen parat! Danke und viel Spaß beim günstigen Klettervergnügen!

Ja. Für Anfänger haben wir das preislich unschlagbare Einsteigerset (Gurt und Schuhe) im Angebot. Wir haben in unserem Klettershop alle Artikel, die Du für das Sichern und Klettern in der Kletterhalle benötigst, aber auch Material darüber hinaus sowie coole Kletterklamotten. Vieles, was wir nicht vorrätig haben, können wir bestellen. Komm einfach mal vorbei und lass Dich inspirieren!

Anfangen_2

Verpflegung?

Ja. Komm einfach in unser schönes „Refugium“ und lass Dich kulinarisch mit Pizza, Burger, Salaten oder kleinen Snacks verwöhnen! Leckere Durstlöscher jeder Art als Sportbegleiter sowie alkoholische Getränke für „danach“ haben wir ebensfalls im Angebot! Hier geht’s zu unserer Refugium-Speisekarte.

Wer Sport macht, muss trinken. Wasser darf natürlich mit in den Kletterbereich genommen werden. Kleine Snacks wie Riegel, belegte Brote oder Obst dürft Ihr gerne mitnehmen und außerhalb des Kletterbereiches verzehren. Auch die Kindergeburtstagsgesellschaft dürft Ihr gerne mit selbst gebackenem Kuchen versorgen. Bitte nehmt aber keine krümeligen Süßigkeiten wie Kekse und Chips und auch keine klebrigen Getränke wie Brause mit in den Kletterbereich. Glasflaschen sind im Kletterbereich wegen der Splittergefahr streng verboten! Wenn Ihr größeren Hunger stillen wollt, nutzt doch in den Sommermonaten einfach unsere Grillstationen. Einfach Grillgut mitbringen und bei uns im Garten chillen und grillen. Das Refugium für den spontanen Hunger steht Euch außerdem zur Verfügung. Hier geht’s zur Refugium-Speisekarte

Unverträglichkeiten wie Lactose-, Fructose- oder Glutenintoleranz sind für uns kein Problem! Außerdem haben wir sowohl vegetarische als auch vegane Angebote. Schaut mal in unsere Refugium-Speisekarte. Bei anderen Wünschen, sprecht uns einfach an! Per Mail an refugium@tofutura.de könnt Ihr uns auch Eure Wünsche mitteilen.

Angebote

Was Euch die Nordwandhalle anbietet.

Das Refugium

Gut essen mit Bergblick

Geheimnisse sollte man hüten, aber dieses teilen wir jetzt einfach mal mit Euch: In unserem Restaurant kann man auch essen oder einen Cappuccino genießen, ohne vorher Klettern zu gehen. Regionale Spezialitäten, frische Snacks, feinste Kaffeebohnen aus nachhaltiger Erzeugung, unser schönes Küchenteam und der coolste Ausblick der Elbinsel werden Eure Herzen und Geschmacksnerven erfreuen! Aber psst … das habt ihr nicht von uns! Und im Vertrauen – geht erst Klettern und dann holt euch eine Pizza, Ihr werdet jedes Stück genießen. Versprochen.

Pizza

Pizza

Pizza Halloween: frische Jalapeños, Süßkartoffeln, Soja-Hack, Porree, Mais und hausgemachte Veganaise ... mmmhhh, lecker!!!

Kaffeespezialitäten

Kaffeespezialitäten

Von Cappuccino bis Latte Macchiato: Unsere Kaffeespezialitäten aus den besten Bio-Bohnen Südamerikas.

Sandwich

Sandwich

Manches für zwischendurch ist etwas schwer, aber mit unseren leckeren und immer frisch zubereiteten Snacks schafft ihr es danach bis nach ganz oben!

Service

JPBFAQ