Neuigkeiten

Neues aus der Nordwand & Interessantes aus der Kletterwelt

Kletterunfall mit Bodensturz

Am 11.05.2017 kam es bei uns zu einem Kletterunfall mit Bodensturz aus einer Höhe von ca. 10 – 12 Metern. Die Seilschaft kletterte im Toprope. Beim Ausprobieren einer Kletterpassage und dem damit verbundenen Handling des Sicherungsgerätes (Tube) passierte der Unfall. Allem Anschein nach resultiert der Bodensturz aus einer Fehlbedienung des Sicherungsgerätes. Der/Die Sicherer/in versuchte das Seil noch mit der linken Hand festzuhalten, wobei er/sie sich leichte bis mittlere Verbrennungen an der Hand zuzog. Der/Die Kletterer/in stürzte nahezu ungebremst auf den Hallenboden. Durch den Bodensturz wurde der/die Kletterer/in an Wirbelsäule, Sprunggelenk und Brustkorb verletzt und musste stationär ins Krankenhaus gebracht werden. Nach derzeitigen Informationen wird er/sie aber aller Voraussicht nach keine Folgeschäden aus dem Unfall davontragen. Wir wünschen dem/der Verunfallten schnelle und gute Besserung und sind froh, dass wir als eine der ersten Kletterhallen Deutschlands auf unseren Fallschutzboden gesetzt haben.

Wir weisen explizit an dieser Stelle auf folgenden Auszug aus unseren Kletterregeln hin:

„… Klettern ist immer mit einem Sturz und Verletzungsrisiko verbunden und erfordert deshalb ein hohes Maß an Umsicht und Eigenverantwortung. Im Eigeninteresse der Nutzer ist das persönliche Fachwissen immer auf dem aktuellsten Stand zu halten.“

Kletterhallenverband Klever e.V. und der deutsche Alpenverein sind sich seit mehreren Jahren einig, dass der Tube im Kletterhallensport nichts mehr zu suchen hat. Der Markt bietet eine Vielzahl an alternativen Sicherungsgeräten. Sogennante Autotubes und/oder Halbautomaten belohnen den Nutzer mit einem Plus an Komfort und Sicherheit, vorausgesetzt natürlich, dass der korrekte Umgang in einem Kurs gelernt wurde. Ein tollen Beitrag seitens des DAV findet ihr HIER.

Wir bieten seit langer Zeit unsere kostenfreien Refresh-Kurse an. Jeden Donnerstag von 19:00 – 20:00 könnt ihr ohne Voranmeldung kommen und Euch im Umgang mit Eurem Sicherungsgerät der Wahl schulen lassen! Mehr Infos findet ihr HIER.

Angesichts dieses Vorfalls, möchten wir Euch ALLE – egal ob Einsteiger oder Fortgeschrittene – noch einmal dringend darauf hinweisen, dass ihr das Leben Eures Partners in der Hand habt! Seid beim Sichern stets aufmerksam und konzentriert.

Sicher Sichern lernt man nur und ausschließlich in Kursen – egal ob bei uns in der Nordwandhalle oder bei unseren Kollegen vom DAV … lasst Euch ausbilden!

Christian ErenyiKletterunfall mit Bodensturz
Share this post

Join the conversation

Related Posts