Neuigkeiten

Neues aus der Nordwand & Interessantes aus der Kletterwelt

Corona.jpg

Coronawahnsinn

Aus gegebenen Anlass auch unsererseits hier ein paar Hinweise rund um den #coronawahnsinn 🤔😷😎:

Die Übertragung der Coronaviren erfolgt in erster Linie über Tröpfchen- oder Schmierinfektion. Deshalb wird eine gute Händehygiene vom Robert-Koch-Institut als wichtiger Teil der Prävention empfohlen.

Eine Übertragung über unbelebte Oberflächen hingegen ist bisher nicht dokumentiert. Laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung sind humane Coronaviren nicht besonders stabil. Deshalb gelten Klettergriffe und Oberflächen in Trainingsbereichen bezüglich ihres Übertragungspotentials nicht als anfälliger als andere Oberflächen.

Wie bei jedem anderen Virus wird beim Händewaschen – durch die Lauge der Seife – die Hülle des Virus aufgebrochen und dadurch die DNS zerstört. Durch eine sorgfältige Handhygiene mit Seife und ohne Handdesinfektionsmittel ist eine Übertragung von der Hand auf Klettergriffe nahezu ausgeschlossen.

Ihr Lieben, #climbersunited, jetzt mehr denn je. Wenn jeder von uns seinen/ihren Teil zur Entschleunigung beiträgt, dann werden wir auch diesen Eintrag in unsere Geschichtsbücher – an irgendeiner Leiste hängend – gut überstehen 💪💃 und dürfen uns auch weiterhin ungehemmt an den vertikalen Freuden gütlich tun ✌️!

Herzlich und bleibt gesund! Eure Nordwand

Christian ErenyiCoronawahnsinn
Share this post

2 comments

Join the conversation
  • Jens Rezmer - 15. März 2020 reply

    Es wäre gut zu wissen, wie mit bereits gebuchten Kursen mit Schulklassen verfahren wird, die durch die Schulschließungen jetzt nicht stattfinden können.

    Christian Erenyi - 15. März 2020 reply

    Hallo Julius, bitte gib uns etwas Zeit die coronabedingten Auswirkungen zu verdauen … wir melden uns schnellstmöglich bei allen betroffenen Kunden! Herzlich, Chrisu

Leave a Reply Cancel